Agenda

Generalversammlung
07 Sep 2021 -
Halleneröffnung Saison 21/22
20 Sep 2021 -
Clubmeisterschaft
22 Sep 2021 - 09 Dez 2021
Eröffnungsturnier DübiOpen
25 Sep 2021 -
Dübi Juniorenturnier
02 Okt 2021 - 03 Okt 2021
Ostschweizer Veteranenturnier
14 Okt 2021 -
Torneo degli Amici
22 Okt 2021 - 24 Okt 2021
Dübi Junioren Mixed Doubles
30 Okt 2021 - 31 Okt 2021
Raiffeisen Martini-Trophy
12 Nov 2021 - 14 Nov 2021
50/50-Project
20 Nov 2021 - 21 Nov 2021
Goldesel-Trophy
03 Dez 2021 - 05 Dez 2021
Dübi Veteranenturnier
09 Dez 2021 -
CCD Gala-Abend
11 Dez 2021 -
Verdauungsturnier
26 Dez 2021 -
Pro Memoriam-Cup
28 Dez 2021 -
Beeri-Cup
06 Jan 2022 - 17 Mär 2022
Cherry Rockers Turnier
09 Jan 2022 -
Chreismeisterschaft
18 Jan 2022 - 15 Mär 2022
Dübi-Damenturnier
18 Jan 2022 -
Beginner's Cup
30 Jan 2022 -
Chnöpfli Veteranen Turnier
03 Feb 2022 -
Mixed-Doubles Turnier
05 Feb 2022 -
Nachwuchsliga Regional
12 Feb 2022 - 13 Feb 2022
Rossweid Cup
25 Feb 2022 - 27 Feb 2022
Saisonschlussturnier
20 Mär 2022 -

Aus Adelboden erreicht uns noch die verspätete Nachricht von den Erfolgen der zwei CCD-Nachwuchsteams am Juniorenturnier vom 10./11. August. Die Juniorinnen (Skip Lea Jaberg, Laura Pleisch, Amélie Lehmann, Fabienne Ernst) starteten in der Liga B/C. Im Auftaktspiel gegen den späteren Turniersieger Zug konnten sie die ersten vier Ends gut mithalten, mussten dann aber die Zuger ziehen lassen. Aber mit Verpflegung und aufbauender Kritik gestärkt gelang den Dübendorferinnen im Nachmittagsspiel eine klare Revanche gegen Basel - beste Voraussetzungen für einen tollen Abend mit der ganzen Dübendorfer Truppe.

Am Sonntag mussten die Juniorinnen bereits um 8 Uhr auf dem Eis stehen. Auch dieser Tag endete mit einer Niederlage am Morgen (Adelboden) und einem klaren Sieg am Nachmittag (Worb), wobei dieses Mal wohl der Geburtstagskuchen für Laura die Wende und damit den 6. Schlussrang brachte.

Von den Jungs (Skip Flavio Meier, Livio Ernst, Timo Schacher, Michael Kümin) ist nur so viel bekannt, dass sie in der Liga A/B den tollen dritten Schlussrang erzielten, wobei der Abstand zum Turniersieger lediglich 2 Ends betrug.
 

Sieger PalaceTrophyAm 14./15. Oktober wurde in Küssnacht am Rigi zum 29. Mal die Palace Trophy ausgetragen. Die Dübendorfer Curlerinnen unter Skip Susan Limena (mit Sandra Zimmermann, Monika Kehrli und aus Schaffhausen Erna Widmer) spielten souverän und holten sich den Turniersieg.

 

TeamKneubi1Am 27./28 September 2019 wurde das kombinierte Golf- und Curlingturnier von Golfclub Zumikon und Curling Club Küsnacht ausgetragen. Mit am Start zum wiederholten Male das Team von Heinz Kneubühler mit Stefan Nedkoff, Peter Husy und Mike Müller.

Nach der Golfwertung am Schluss der Rangliste stehend konnten die vier durch Sieg in allen 3 Curlingspielen die Rangliste auf den Kopf stellen und damit bereits zum 5. Male das Turnier gewinnen.

 

StGallen Juniorinnen 1Zum Saisonauftakt spielte das Dübendorfer Juniorinnen-Team mit Skip Lea Jaberg ihr erstes Turnier der Saison in St. Gallen (7./8.9.). Mit im Team waren Fabienne Ernst, Amélie Lehmann, Jan Meier, und als Betreuer Peter Kägi.

Im ersten Spiel gegen Konstanz starteten sie gut, doch das Eis war schwer zu kontrollieren und brachte den Dübendorferinnen kein Glück. Nach dem Apéro konnten sie den Jungs zuschauen und neue Kräfte tanken, was im nächsten Match zum Sieg gegen St.Gallen reichte. Leider waren sie im Abendspiel gegen EC Obersdorf/Jäger nicht mehr so erfolgreich.

Am Sonntag Morgen früh revanchierten sie sich aber beim Schwesterteam EC Oberstdorf/Halim mit einem Sieg. Den letzten Match gegen CC Wildhaus brachte ihnen leider keine Punkte, aber wichtige zwei Ends, um den 8. Rang zu sichern.

Fabienne fasst zusammen: "Es war ein tolles Wochenende auf und neben dem Eis, mit viel Austausch zwischen einander und mit den anderen Teams."

 

10jahreSFD
Anlässlich des 10-jähringen Jubiläums der SFD präsentierten sich am 22. Juni im Freibad Dübendorfer Vereine dem Publikum. Man möchte meinen, dass Curling spielen und Freibad bei regnerischem Wetter nicht zusammen passen. Doch Berni Attinger organisierte mit dem CCD-Nachwuchs (und auch älteren Semestern) einen super Stand, der die Umstände vergessen liess. Die Besucherinnen und Besucher konnten sich mit Tischcurling unterhalten und über Sport und Club informieren.