Agenda

Schnuppertraining Nachwuchs
27 Sep 2022 -
Dübi intern Veteranenturnier
29 Sep 2022 - 14 Mär 2023
Curling-Schule Kurs 1 - Abgesagt
28 Sep 2022 - 26 Okt 2022
Clubmeisterschaft
27 Sep 2022 - 17 Dez 2022
Dübi Juniorenturnier
01 Okt 2022 - 02 Okt 2022
Brush-Up Kurs
11 Okt 2022 - 18 Okt 2022
Ostschweizer Veteranenturnier
20 Okt 2022 -
Torneo degli Amici
21 Okt 2022 - 23 Okt 2022
Schnuppertraining Nachwuchs
25 Okt 2022 -
Curling-Schule Kurs 2
02 Nov 2022 - 30 Nov 2022
Raiffeisen Martini-Trophy
11 Nov 2022 - 13 Nov 2022
50/50-Project
19 Nov 2022 - 20 Nov 2022
Goldesel-Trophy
02 Dez 2022 - 04 Dez 2022
Dübi Veteranenturnier
08 Dez 2022 -
Cherry Doubles Turnier
10 Dez 2022 -
Verdauungsturnier
26 Dez 2022 -
Pro Memoriam-Cup
28 Dez 2022 -
Beeri-Cup
05 Jan 2023 - 16 Mär 2023
Cherry Rockers Turnier
08 Jan 2023 -
Schnuppertraining Nachwuchs
10 Jan 2023 -
Curling-Schule Kurs 3
11 Jan 2023 - 08 Feb 2023
Dübi-Damenturnier
17 Jan 2023 -
Beginner's Cup
22 Jan 2023 -
Zürich Stadt Cup
28 Jan 2023 - 29 Jan 2023
Chnöpfli Veteranen Turnier
02 Feb 2023 -
Mixed-Doubles Turnier
04 Feb 2023 -
Rossweid-Cup
24 Feb 2023 - 26 Feb 2023
Schnuppertraining Nachwuchs
28 Feb 2023 -
Presidents Cup
18 Mär 2023 - 19 Mär 2023
Generalversammlung
13 Jun 2023 -

In den vergangen 11 Wochen vergnügten sich die CCD-Clubmitglieder - eingeteilt in 23 zusammengloste Teams - auf und neben dem Eis. Am 9. Dezember war dann der grosse Showdown angesagt, ging es doch um nichts weniger als den Clubmeistertitel 2021.

Im Finalspiel standen sich das Team von Marco Klaiber und das Team der ehemaligen Zürich-Stadt Curler mit Skip Dieter Strub gegenüber. Spannender hätten sie es nicht machen können, denn mit 7:7 unentschieden gingen sie ins letzte End. Der Leiter Nachwuchs war sich seiner Vorbildfunktion bewusst, behielt die Nerven, und spielte den allerletzten Stein des Turniers souverän ins Zentrum des Hauses zum Turniersieg.

Schlussrangliste

Clubmeisterschaft Rang11. Rang: Team M. Klaiber
Marco Klaiber (Skip), Fred Schuler, Peter Jauch, Peter A. Keller, Barbara Schuler

Clubmeisterschaft Rang22. Rang: Team D. Strub
Dieter Strub (Skip), Peter Kröger, Hansjörg Andres, Michael Lepori, Urs Feller

Clubmeisterschaft Rang33. Rang: Team P. Ackermann
Patrick Ackermann (Skip), Stefan Bühler, Sabine Buri, Guido Bachmann

 

Am 16. Dezember wagte sich Thomas Amsler (Skip) mit Thomas Barth, Ursuala Eckenberg und René Kramer auf das Dolder-Eis. Und sie taten es höchst erfolgreich, konnten sie doch als einziges Team alle drei Spiele für sich eintscheiden und den Turniersieg feiern. Herzliche Gratulation !

  

Eltern Kind Plauschtag

Am 28. November traf sich der CCD-Nachwuchs mit seinen Eltern, Grosseltern, Geschwister, Gotti und Götti, um ihnen das Curlingspiel zu zeigen und beizubringen. Knapp zwei Stunden waren sie auf dem Eis, und die Kids haben sich riesig gefreut zu zeigen, was sie schon können. Nach kurzen Instruktionen und Ausprobieren wurden schon bald Spiele gegeneinander gespielt. Um sich nach der anstrengenden Eiszeit wieder zu stärken gab es dann ein feinen Brunch im Stübli. Es wurde viel gelacht und geschwatzt, ein riesiger Erfolg mit rund 50 Begeisterten.

Online-Fotoalbum
 

Am 9. Dezember konnte das Turnier auf sehr gutem Eis durchgeführt werden. Zum ersten Mal wurden bei den Anmeldungen die einheimischen Veteranen bevorzugt, weshalb immerhin 6 Dübendorfer Teams dabei waren. Es wurde zu einem durchwegs gelungenen Anlass, sei es auf dem Eis oder auch zwischen und nach den Spielen in der Curling-Beiz OpenEnd, wo immer wieder alte Freundschaften gepflegt werden konnten. Der Wirt Berni Attinger hat seine Gäste mit seinem berühmten Siedfleisch-Menu verwöhnt. Die sehr gute Verpflegung, wie auch der freundliche und speditive Service unterstützten die gute Laune.

Als Sieger konnte sich dieses Jahr das Team vom CC Kloten mit dem ‘Jungveteranen’-Skip Walter Isler feiern lassen. Der 2. Rang ging nach Frauenfeld mit Hansjörg Feller als Skip. Im 3. Rang klassierte sich das erste Dübendorfer-Team mit Skip Rolf Neuenschwander.

Schlussrangliste

Veteranenturnier Rang11. Rang: Kloten
Walter Isler (Skip), Beat Künzli, Erich Brunner, Birgitt Koller

Veteranenturnier Rang22. Rang: Frauenfeld
Hansjörg Feller (Skip), Carlo Stoll, Vico Ernè, Christian Mathis

Veteranenturnier Rang33. Rang: Dübendorf 4
Rolf Neuenschwander (Skip), Werner Büchler, Cherif Khater, Roli Güntensperger

 

Am 3.-5. Dezember konnte die 3.Goldeseltrophy in der Curlinghalle Dübendorf ausgetragen werden. Die Teilnehmenden genossen wiederum neben den spannenden Spielen auch die kulinarischen Highlights und die nette Gesellschaft.

Nach vier Runden teilten sich drei punktgleiche Teams mit nur drei End Unterschied die Spitze der Zwischenrangliste. Die Teams Pleisch / Kuhn und Extrem Curler / Neuenschwander zeigten beide starke Finalspiele gegen ihre jeweiligen Gegner. Das Team Pleisch / Kuhn hielt die Nase vorn und konnte das Turnier mit einem End Vorsprung knapp gewinnen.

Schlussrangliste

Goldeseltrophy Rang11. Rang: CCD Pleisch / Kuhn
Urs Kuhn (Skip), Rico Pleisch, Jan Arnold, Patrick Ackermann

Goldeseltrophy Rang22. Rang: Extrem Curler
André Neuenschwander (Skip), Kevin Wunderlin, Reto Gribi, Mike Wenger

Goldeseltrophy Rang33. Rang: CC White Star Basel
Flo Zürrer (Skip), Bastian Wyss, Päde Poli, Etienne Lottenbach, Anna Stern

Die acht Teams, die nach drei Runden das Ende der Gesamtrangliste bildeten, trugen ihre Schlussrunde in Form eines Skin-Games aus, in dem nach jedem End Geldprämien ausgerichtet werden. Skin Games scheinen die Paradedisziplin des Teams von Alex Eugster zu sein, hat es doch seit es die Goldeseltrophy gibt jedes Mal eine der grössten Geldsummen eingefahren. Dieses Jahr waren "Die Verwandten" mit Skip Werner Marti noch ein Quentchen erfolgreicher und durften sich als Sieger feiern lassen.