Agenda

Halleneröffnung Saison 21/22
20 Sep 2021 -
Clubmeisterschaft
21 Sep 2021 - 09 Dez 2021
Eröffnungsturnier DübiOpen
25 Sep 2021 -
Anfängerkurs 1
29 Sep 2021 - 27 Okt 2021
Dübi Juniorenturnier
02 Okt 2021 - 03 Okt 2021
Brush-Up Kurs
12 Okt 2021 - 19 Okt 2021
Ostschweizer Veteranenturnier
14 Okt 2021 -
Schnuppercurling
16 Okt 2021 - 16 Okt 2021
Torneo degli Amici
22 Okt 2021 - 24 Okt 2021
Doubles JuniorInnenturnier
30 Okt 2021 - 31 Okt 2021
Anfängerkurs 2
03 Nov 2021 - 01 Dez 2021
Schnuppercurling
06 Nov 2021 - 06 Nov 2021
Raiffeisen Martini-Trophy
12 Nov 2021 - 14 Nov 2021
50/50-Project
20 Nov 2021 - 21 Nov 2021
Goldesel-Trophy
03 Dez 2021 - 05 Dez 2021
Dübi Veteranenturnier
09 Dez 2021 -
CCD Gala-Abend
11 Dez 2021 -
Verdauungsturnier
26 Dez 2021 -
Pro Memoriam-Cup
28 Dez 2021 -
Beeri-Cup
06 Jan 2022 - 17 Mär 2022
Cherry Rockers Turnier
09 Jan 2022 -
Anfängerkurs 3
12 Jan 2022 - 09 Feb 2022
Chreismeisterschaft
18 Jan 2022 - 15 Mär 2022
Dübi-Damenturnier
18 Jan 2022 -
Zürich Stadt Cup
22 Jan 2022 - 23 Jan 2022
Beginner's Cup
30 Jan 2022 -
Chnöpfli Veteranen Turnier
03 Feb 2022 -
Mixed-Doubles Turnier
05 Feb 2022 -
Nachwuchsliga Regional
12 Feb 2022 - 13 Feb 2022
Rossweid Cup
25 Feb 2022 - 27 Feb 2022

veteranen1 eisenbahn veteranen2 feuerstelle veteranen3 stube

Am Mittwoch, 12. Juni ging es bei regnerischem Wetter durchs Züri-Oberland über den Ricken ins Obertoggenburg. Im Winterberger Gasthof Sonne, auch bekannt als ‘Haus der Freiheit’ von Toni Brunner, machten wir Halt und stärkten uns mit einem Apéro. Im ‘Alphüttli’ genossen wir ein sehr gutes Mittagessen. Da über Mittag die Wolken der Sonne wichen, fuhr uns der Chauffeur nach Kaffee und Dessert bei strahlendem Wetter weiter die schmale Strasse hinauf bis Hemberg und wieder hinunter nach Lichtensteig, wo wir das Museum ‘Erlebniswelt Toggenburg’ besuchten. Es war ein beeindruckendes Museum, welches nicht nur eine riesige Modelleisenbahnanlage beherbergt, sondern in weiteren Räumen alte Puppen, Motorrädern, Landmaschinen, etc. ausgestellt sind. Um halb 4 war dann Aufbruch. Der Heimweg führte uns vom Thurtal über die Hulftegg ins Tösstal und weiter bis zum Chreis.